TERMINKALENDER


25.-27.09.2014
VDB-Seminar "Expertenkommunikation - Erfolgsfaktor Persönlichkeit " in Kupferzell
Seminarinfo


03.-04.11.2014
2. VDB-Baubiotagung
in Bergisch Gladbach
mit vorgeschaltetem Workshop im EKoZeT, Kerpen-Horrem
Seminarinfo


2015

10.-11. Januar 2015
MikrobiologieIntensiv Berlin
» Seminarinfo folgt


26.-28. Februar 2015
SchadstoffeIntensiv Fürth
» Seminarinfo folgt


16. April 2015
RADONFACHTAG München
» Seminarinfo folgt


17.-18. April 2015
8. EMV-Tagung München
» Seminarinfo folgt


22.-24. Juni 2015
19. Pilztagung, Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn
» Seminarinfo folgt


24.-26. September 2015
GutachtenIntensiv Fürth 
» Seminarinfo folgt


» weitere Informationen

Herzlich Willkommen beim
Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V.

Die fachgerechte Erkennung, Bewertung und Prävention von Innenraumrisiken in Bezug auf SCHIMMELPILZE, SCHADSTOFFE, elektromagnetische FELDER und STRAHLUNG ist die Aufgabe der Sachverständigen im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V.

Auf unseren Internetseiten informieren wir Sie über unsere interdisziplinäre Arbeit, wichtige Termine, Fachinformationen zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen und stellen Kontakte zu Fachkollegen aus allen Bereichen der Baubiologie her, welche dem Qualitätssicherungsmanagement des Berufsverbandes Deutscher Baubiologen VDB e.V. unterliegen und von diesem überwacht werden.

Was machen Baubiologen eigentlich? Was ist denn Baubiologie?...

...Das werden wir oft gefragt, was auch sicherlich damit zusammenhängt, dass das Aufgabengebiet eines Baubiologen weit gefasst ist. Für uns daher immer schwierig, die verständliche Frage in einem Satz zu beantworten.

Ein Kollege, Alex Stadtner, aus den USA hat die Antworten in ein kleines Video verpackt, auf welches wir gerne aufmerksam machen. Die Antworten des amerikanischen Kollegen sind humorvoll und mit einem kräftigen Schuss Selbstironie gewürzt. Das Video vermittelt jedoch in seiner speziellen Weise, den vor allem konstruktiven und ganzheitlichen Ansatz der Baubiologie.

Watch a Funny Video about Healthy Buildings:

http://www.youtube.com/watch?v=JslZ58N9a7A

VDB-Projekt EMF-Immissionswerte an Schlafplätzen

Der Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, im Laufe der Zeit einen Datenfundus zu sammeln, der Auskunft über typische EMF-Immissionswerte an Schlafplätzen gibt – ähnlich wie die AGÖF-Perzentile für Innenraumschadstoffe – und der entsprechend statistisch ausgewertet werden kann.

Für die Datenerfassung wurde ein Erfassungsbogen entwickelt, in dem die niederfrequenten (NF) Immissionen elektrischer und magnetischer Wechsel-felder sowie die hochfrequenten (HF) Immissionen nach einem einheitlichen Schema und unter möglichst identischen Randbedingungen erfasst werden können. Diese Vereinheitlichung ist eine notwendige Voraussetzung für die Vergleichbarkeit der Messergebnisse, die in unterschiedlichen Wohnungen von verschiedenen Messtechnikern ermittelt werden und für aussagekräftige statistische Auswertungen.

Die vom Messtechniker auf dem Bogen erfassten Daten werden beim VDB in einer Datenbank gespeichert. Die Eingabe in die Datenbank erfolgt in der Pilotphase des Projektes in der Geschäftsstelle des VDB; später ist die Online-Erfassung durch den Messtechniker selbst vorgesehen.

Pro qualifiziert erfasstem und eingereichtem Bogen gewähren wir eine Aufwandsentschädigung von 20,00 Euro.

Für die Teilnahme am Projekt ist die vorherige Registrierung des Messtechnikers bei der VDB-Geschäftsstelle erforderlich. Dabei erhält der Messtechniker seine Code-Nummer zugeteilt.

Laden Sie sich hier die Handlungsanweisung und den Erfassungsbogen herunter.

 

 

AKTUELLES AUS DEM VDB

Checkliste "Schimmelpilzsanierung - Wie erkenne ich eine qualifizierte Fachfirma?"

Warum ist es wichtig, nach der Qualifikation einer Sanierungs-Fachfirma zu fragen?

» weiterlesen

Schimmel was tun - eine Hilfe in russischer Sprache!

Hier finden Sie die Informationsschrift des Netzwerkes Schimmelberatung Baden-Württemberg in...

» weiterlesen

Gefahrstoffverordnung

Auf den Seiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) kann die aktuelle...

» weiterlesen